Archiv der Kategorie: Beilagen&Snacks

Cashew wie Parmesan;)

einfach und lecker!;)
ich Streu es fast überall drauf !;)

20130918-113042.jpg

Zutaten:
100g Cashewnüsse
10 g Hefeflocken
1/2 Tl Salz/ garkein Salz

Alle Zutaten in den Mixxer und schön zermahlen ,dann ab in den Kühlschrank!
Hielt bei mir schon 4 Wochen, bis mein Männe es für sich entdeckte;)!

Advertisements

RührTofu

Hier mein Rührtofurezept ❤

Zutaten:

200g Naturtofu in Lake
KalaNamak
Kurkuma
1 Zwiebel

Zubereitung:

Tofu mit ein wenig Lake in ein Gefäß geben,
Mit KalaNamak und Kurkuma abschmecken,
Zwiebel klein schneiden,
Glasig anbraten,
Tofu hinzu und schön anbruzeln bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist
Und guten Hunger!;)

20130915-211022.jpg

Bohnensalat

Bohnensalat nach Omas Art;)

Zutaten:

1 Glas Brechbohnen oder
Gekochte Bohnen
1 Zwiebel
Essig
Salz
Pfeffer
Bohnenkraut

Zubereitung:

Bohnen abtropfen,
Zwiebel klein u fein schneiden,
Beides in eine Schüssel geben und mit Essig,Salz,Pfeffer u Bohnenkraut abschmecken!
Am besten schmeckt er wenn man ihn ein wenig ziehen lässt!;)

Bulgursalat *einfach

Ich mochte noch nie CoucousSalate und war daher auch fest davon überzeugt dass ich keinen Bulgursalat mögen kann.
Falsch gedacht!;)
Ich habe diesen Salat im Internet gefunden u ihn noch für mich ein wenig mit Petersilie,Zitrone,Tomate u Knoblauch verfeinert.
Lecker!:)

20130912-101343.jpg

Zutaten:
250g Bulgur (Weizengrütze)
2 große rote Paprikaschoten
2 Reife Tomaten
1El Tomatenmark
2-3 Spritzer Zitrone
1Bund glatte Petersilie
2-3 Lauchzwiebeln
1 kleine,rote Echalotte
Knoblauchgranulat
Pfeffer
Salz

Zubereitung:

Bulgur mit kaltem Wasser 1-2 mal spülen.
Nun bringe ich d.Bulgur ,mit Salzwasser bedeckt,zum köcheln und lasse ihn 10 min ziehen!

In der Zeit schneide ich alles Gemüse klein und fein zurecht!

Nun tue ich den Bulgur in eine Schüssel und Schnecke ihn mit Knoblauch,Zitrone,Tomatenmark und Pfeffer und Salz ab.

Das Gemüse nun gut unterrühren und alles ziehen lassen und dann nochmAl nach Bedarf abschmecken!

Bei mir hat zum Schluss noch Zitrone u Knoblsuch gefehlt!

Fertig ist der perfekte Beilagen/Grill- Salat.

Veganes Hack

Lecker als Füllung oder als Grundlage für Chili….<3

20130910-192751.jpg

Zutaten:

80g Sojagranulat
1Brühwürfel
Sojasoße

200ml Passierte Tomaten
1 Zwiebel, gehackt
2 Tomaten, gehackt
Pfeffer
Salz
2 Lorbeerblätter
1 Chilischote
veg. Hackfleischwürzer ( alternativ Paprika edelsüß+scharf+Knoblauchgranulat)
Liebstöckel
Majoran
Thymian
Oregano

Zubereitung Vom Sojahack/Granulat:

Sojagranulat mit genügend Wasser, Brühwürfel und ca.3EL Sojasauce zum kochen bringen (2fache an Wasser ca.) und 10-20min kochen!
Dann das ganze noch ein wenig ziehen lassen und durch ein Sieb abseihen.

Zubereitung der ‚Hack’Soße:

Öl in einer Pfanne erhitzen und das ‚Hack‘ , Lorbeerblatt,Salz und ca.2TL Hackwürzer hineingeben und gut durchrühren und anbraten.
Das kann einige Zeit in Anspruch nehmen!
Dann die Zwiebeln hinzugeben und ein 5 mitbraten.
Danach gebt ihr die Tomatenstücke mit hinein die ihr ebendas 5 min weiter mit den anderen Zutaten bratet und nun die restlichen Gewürze hinzugebt und alles ein wenig mit den passierten Tomaten ablöscht und die Flamme auf die hälfte stellt!
Ich lass das noch so vor sich hinköcheln und rühre und würze und wenn es perfekt abgeschmeckt ist dreh ich die Flamme ganz runter und lass es ein wenig abkühlen bis ich damit den Wrap fülle.

Ich hoffe es schmeckt euch
:*

RosmarinPolenta

Ich wollte schon immer mal Üolenta ausprobieren und heute war es dann endlich soweit.
Ich kaufte mir eine Packung Üolenta und hatte kein Plan was ich damit nun anfangen soll !!
Ich hab mir dann ganz schnell eine Ableitung aus dem Internet rausgesucht und meine Mutti gab mir den tip,dass ich Polenta auch abkühlen lassen und besten kann.
Gesagt..Getan..:)

Ihr benötigt für 3 Personen:

250ml Gemüsebrühe
200ml Pflanzenmilch
125g Polenta
Ca.100g Schmalz/Butter
1/4 Tl Rosmarin
10g CashewParmesan
Salz

Zubereitung:

Ihr kocht Milch und Wasser auf und rührt das Polenta ein.
Nun lasst ihr alles unter rühren weiter köcheln,ca.10min!

Jetzt gebt ihr Schmalz,Rosmarin,Salz u CashewParmesan hinzu,rührt alles gut um und lasst alles bei niedrigster Stife ziehen.

Nun Könnt ihr die Polenta servieren oder streicht sie glatt und dünn auf einem Backblech aus und lässt es erkalten!
Nun könnt ihr die Polenta in Stücke schneiden und von beiden Seiten knusprig Braten!

20130904-102814.jpg